Mi

25

Jun

2014

Dauerstress & erste Verabschiedungen

Heute sind es noch genau 60 Tage bis ich ins Flugzeug steige.

Im Moment kommt es mir vor, als würd die Zeit nur so dahin rasen.

& es gibt eindeutig noch viel zu viel zu tun.

 

Am Sonntag haben Christian und ich begonnen unser Wohnzimmer, für die Wohnungsrückgabe, zu renovieren. Nie wieder werde ich bei einer Mietwohnung das Zimmer dunkel ausmalen.

& wie es natürlich nicht anders sein kann ... ist schief gegangen was auch nur schief gehen kann xD

 

Farbe hat nicht gedeckt, verputz ist samt Farbe wieder hinunter gekommen und und und ... aber wir lassen uns ja nicht entmutigen und sind ja auch kreativ ... somit schaut das ganze jz schon ziemlich gut aus :D

Morgen werden wir dann noch das letzte mal ausmalen und dann ist das Wohnzimmer endlich fertig.


In den anderen Räumen, muss gott sei dank nicht so viel gemacht werden & das schaff ich dann hoffentlich auch in der nächsten Woche :)

 

Morgen verabschieden wir im Kindergarten unsere Vorschulkinder. Da ich schon die ganze Woche sehr emotional bin, wird morgen wahrscheinlich die Ein oder Andere Träne fließen :(

Am Freitag geht es dann gleich weiter und ich muss mich von all meinen Kindern verabschieden. Oh Mann ... richtig schwer wieder mal :(

 

Am Sonntag werden Christian und ich zu der Geburtstagsfeier von seiner Oma fahren wo wieder einmal ein großer Teil der Familie zusammentrifft. Um 20:30 werde ich dann wieder einmal mit meiner Familie in Amerika skypen :D Diesmal sind auch die Kids dabei :D

Laut meinen Hosteltern haben sich die Kinder über mein  Paket sehr gefreut. Ava hat immer wieder gemeint: "Jaqueline is Awesome!" & auch das deutschsprachige Buch in dem die beiden Kinder die Hauptfigur spielen, wird nicht mehr aus der Hand gegeben! .... JACKPOINT :D

 

Die nächsten Wochen sind vollgestopft mit 1000 erledigungen und Treffen. Somit denk ich, dass die Zeit sehr schnell vergehen wird.

 

So ... bis zum nächsten Mal :)

 

0 Kommentare

Fr

06

Jun

2014

Nur noch 25x Arbeiten ....

Wahnsinn, wie schnell das letzte Kindergartenjahr vergangen ist. Iwie erschreckend! Mir kommt es vor, als hätte ich vor einem Monat, dass erste mal meine neuen kleinen Zwerge gesehen, & doch sind nun schon 10 Monate vergangen. :O

 

Time is flying :O

 

Im Moment ist es ziemlich stressig in der Arbeit, aber ich genieße die Zeit mit meine Kinder in vollen Zügen. <3

Letzen habe ich mir Fotos vom September angesehen & sie sind einfach so schnell soo groß geworden.

Ich arbeite zwar nun schon 4 Jahre in diversen Kindergärten, aber noch nie ist/wird es mir so schwer fallen, zu gehen. :(

Die Kinder sind mir so ans Herz gewachsen & sie werden mir definitiv sehr fehlen.

 

Letztens beim Schaukeln haben die Kinder immer wieder gerufen:"Wir fliegen nach Amerika!" Als ich sie gefragt habe, warum sie dort hinfliegen wollen? , kam ein ganz klaren: " NA WEIL WIR DICH BESUCHEN!" --- ach ich liebe meine Zwerge.

 

Aber nun sind es nur mehr 25 Tage, die ich in diesen Kindergarten verbringen werde. Nur noch 3 Wochen reguläre Kindergartenzeit und dann noch 3 Wochen Ferienbetrieb (wobei da die meisten Kinder nicht da sind) WAHNSINN!

& die Zeit wird einfach nur rasen, weil jeden Tag iein Event ansteht.

Nächste Woche Eis essen gehen & Abschlusswandertag, die Woche drauf bin ich in Italien und muss somit nur Freitags arbeiten. Danach noch unsere Monatsgeburtstagsfeier, die Verabschiedung der Kinder vor den Schuleintritt und dann nur mehr einen Tag vor den Ferien.

 

Dann hab ich noch gut 4 Wochen frei, bis es endlich nach Amerika geht :)

 

Derzeit ist es echt eine Achterbahn der Gefühle, was das Thema Au Pair betrifft und der Organisationsstress macht es auch nicht wirklich einfacher :S

Manchmal sitz ich jeden Tag da & heul und frag mich, was ich da eigentlich tu & dann paar Minuten später freu ich mich schon wieder wie ein kleines Kind auf Amerika. Liegt aber auch daran, dass es in der Beziehung noch nie Besser gelaufen ist, ich viel Zeit mit meinen Freunden verbringe. Meine Arbeit und Wohnung nun endgültig gekündigt hab und und und.

Ich denk mal die Achterbahn der Gefühle wird dann in Amerika noch um einiges schlimmer :D

Aber dennoch ... Ich bereue meine Entscheidung nicht und freu mich auf mein Jahr mit der tollen Familie.

 

Mit meiner Zukünftigen Nachbarin Denise, von ihr werdet ihr bestimmt noch mehr lesen, hab ich ja nun auch schon länger Kontakt & ich freu mich schon sie richtig kennenzulernen.

Sie hat mich auch gefragt ob ich mit 3 anderen Mädels einen college Kurs ab Oktober machen möchte :D An drei Sonntagen wäre von 10:00 - 16:00 Unterricht und dann noch an einen Wochenende 2 Tage lang würde man nach Boston fahren :) & da ich dort eh unbedingt hin mag und man auch gleich Credits bekommt, wäre das spitze :D Hoffe das klappt und ich kann mich dann rechtzeitig anmelden. :)

 

Vll besprech ich das auch gleich im Juli mit meinen Hosteltern :)

 

Jaa sonst gibt es nicht viel zu erzählen. Wohung ist gekündigt und schön langsam muss ich mal alles von meiner To-Do Liste abarbeiten :) Nächsten Freitag fahren Christian und ich nach Italien über mein Geburtstag und danach gibt es bestimmt wieder einen Post :)

 

Bis Bald :)

0 Kommentare